Splash-Grafik

Westanol informiert

Was bedeutet SAE?
ACEA-Spezifikationen?
API-Spezifikationen?

Was bedeutet SAE? nach oben

"SAE" steht für die Vereinigung amerikanischer Autoingenieure (Society of Automotive Engineers). SAE beurteilt die Fließeigenschaften (Viskosität) von Motorenölen.
SAE ist ein Institut in den USA, das Prüfungen durchführt und Normen für Motorenöle festlegt. Motorenöle sind in SAE-Klassen eingeteilt - zB:
OW, 10W, 15W, 20W, 20, 30, 40, 50

Bei der Viskosität gilt:
größere Zahlen - zähflüssiger
kleinere Zahlen - dünnflüssiger

Die erste Zahl - z.B. 0 oder 10 - zeigt, wie flüssig das Öl bei Kälte (W = Winter) ist. Je niedriger der Wert, desto dünnflüssiger das Öl und desto schneller verteilt es sich bei Kaltstarts im Motor und schützt ihn vor Verschleiß.

Die zweite Zahl - z.B. 30 oder 40 - bezieht sich auf die Fließfähigkeit bei Hitze.
Auch hier gilt:
Je niedriger, die Zahl, desto leichter läuft der Motor.
Allerdings steigt mit dem Wert die Belastbarkeit des Schmierfilms.

Einbereichs-Motorenöle sind Öle, die eine SAE-Klasse erfüllen.

Mehrbereichs-Motorenöle sind Öle, die mindestens zwei SAE-Klassen erfüllen. Alle Öle, die mehrere Viskositätsklassen überdecken, tragen zusätzlich ein W (Winter) dazwischen.

Für die Schmierung von Kraftfahrzeugen werden heute Ganzjahresöle verwendet, z.B.: SAE 5W-30, SAE 10W-40, SAE 15W-40, usw. Es handelt sich dabei um Mehrbereichsöle, die mehrere Viskositätsklassen überdecken und für den Winter- und Sommerbetrieb geeignet sind. Somit wird ein jahreszeitlicher Ölwechsel vermieden.

OW - Die Fließeigenschaften des Öls im Winter (W) Je niedriger die erste Zahl (O) - desto besser ist die Fließfähigkeit des Motorenöls bei Kälte. Je schneller das Öl den Motor durchölt, desto niedriger ist der Verschleiß.
Die Bezugstemperaturen liegen - abhängig von der SAE-Klasse - bei -5°C bis -30°C.

30 - die zweite Zahl z.B. 30 oder 40 beschreibt die Fließeigenschaften des Öls im oberen Temperaturbereich. Der Ölfilm bleibt auch bei hohen Temperaturen im Motor stabil und reißt nicht ab. Je höher der Wert, desto höher ist der Schmierfilm belastbar! Die Bezugstemperatur ist hier 100°C, obwohl im Motor wesentlich höhere Öltemperaturen auftreten können.

Mineralöle altern ab 150°C, was einen öfteren Ölwechsel zur Folge hat. Synthetische Öle halten Temperaturen bis zu 300°C aus.


ACEA-Spezifikation nach oben

Bei der ACEA-Spezifikation werden die unterschiedlichen Einsatzzwecke der Motorenöle durch Buchstaben und Ziffern definiert:

Die nachfolgende Zahl differenziert innerhalb einer KLasse den Leistungsunterschied der verschiedenen Motorenöle. So erfüllt z.B. ein Öl gemäß ACEA B3 höhere Anforderungen als ein B1-Öl.

A3
Kategorie für konventionelle und Leichtlauf-Öle. Übertrifft ACEA A2 bzgl. Noack (Verdampfungsverlust), Kolbensauberkeit und Oxidationsstabilität.

A5
Entspricht ACEA A3, allerdings mit abgesenkter HTHS-Viskosität. In einem Prüfmotor muß im Vergleich zu einem 15W-40-Referenzöl eine Kraftstoffeinsparung von größer/gleich 2,5% nachgewiesen werden.

B3
Kategorie für konventionelle und Leichtlauf-Öle. Übertrifft ACEA B2 bzgl. Nockenverschleiß, Kolbensauberkeit, Viskositätsstabilität bei Rußbelastung.

B4
Neue Kategorie für Direkteinspritzerdieselmotoren (TDI).

B5
Entspricht ACEA B4. Allerdings mit abgesenkter HTHS-Viskosität. In einem Prüfmotor muß im Vergleich zu einem 15W-50-Referenzöl eine Kraftstoffeinsparung von größer/gleich 2,5% nachgewiesen werden.

Cs/C3
Ab 2004 für Pkw-Dieselmotoren mit Partikelfilter. Sulfat-Asche-Gehalt max. 0.8%. Mit HTHS > 3.5 mPas. (Daimler-Chrysler und BMW)


API-Spezifikation nach oben

API-Spezifikationen wurden vom American Petroleum Institute geschaffen.
Sie definieren gewisse Mindestanforderungen an Motorenöle. Es gibt unterschiedliche Klassifikationen für Otto- und Diesel-Motoren - gekennzeichnet durch den Buchstaben.

Je höher im Alphabet der Zusatzbuchstabe ist, desto anspruchsvoller die Prüfungen an das Öl. Somit hat ein Motor mit der Kennung API SL eine Höhere Qualitätsklasse als eine API SG.


© westanol.de 2020 - Impressum - Kontakt - Datenschutz

Neuigkeiten:
Biogas / Motorenöl BIOGASMOTORENÖL
ADDINOL MG 40-Extra Plus 1.000 l lose per Tankwagen Preis auf Anfrage Kfz.-MOTORENÖLE: 5W-40 / Vollsynthetik Preis auf Anfrage

SONDERANGEBOT


Zufriedenheit
Sind Sie zufrieden, sagen Sie es anderen, sind Sie unzufrieden, sagen Sie es uns !!